Was ist gerade los?

Es gibt Grund zu feiern!

Astrid Englmeier hat die Zertifizierung zur betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach DSC-Standard sehr erfolgreich absolviert. (Die Fachkunde nach Artikel 37 DS-GVO sowie § 38 BDSG wurde bestätigt. Das Fachwissen wurde durch eine schriftliche Prüfung nachgewiesen.) 

Wir nehmen dieses Thema sehr ernst – auch wenn wir aktuell keine diesbezüglichen Dienstleistungen anbieten. 

Lust, ein bisschen in unsere Arbeit hineinzuschnuppern?

Unser neues CLIPAZIN ist online! Hier dreht sich alles rund um unsere Movie-Vielfalt.

Omschberger samma

Unternehmerfrühstück im Autohaus BMW Hoffmann

Das Team der VHS Abensberg hat sich wieder viel Mühe gegeben und das Abensberger Unternehmerfrühstück im BMW Autohaus Hoffmann organisiert. Dankeschön an Ingo Knott von der Stadt Abensberg, der beim Ratsch am Rande der Veranstaltung mit der Kamera draufgehalten hat. (Im Bild: „Mr. Feuerwehr Hubert Gigl + Astrid Englmeier) Ein Augen- und Gaumenschmaus waren die Häppchen, mit denen das Gastro-Team vom BBW wieder die Besucher verwöhnt hat. 

Diesmal ging es um das Thema Recruiting. Inzwischen gibt es kaum mehr ein Unternehmen, das nicht bemerkt hat, dass sich mit den traditionellen Stelleninseraten der Regionalzeitung nur noch vereinzelt Bewerbungen „generieren“ (was für ein seltsamer Begriff) lassen. Es müssen neue, digitale Lösungen mit Struktur und Konzept in Angriff genommen werden, um passende Mitarbeiter:innen zu finden. Für uns vom Thema her ein „Heimspiel“ – denn im Laufe der Jahre gibt es schon so etwas wie eine Historie der Zusammenarbeit mit Personalabteilungen, Zeitarbeitsunternehmen und Personalberatungen. 

Anfangs waren es Personal-Trainings  in Präsenz – auch immer schon als E-Learning, dazu natürlich entsprechendes Kommunikationsmaterial usw. und inzwischen entwickeln wir auch Recruiting-Clips, die u. A. im Bereich der Sozialen Medien zum Einsatz kommen. Einige davon laufen am kommenden Wochenende in München auf der Jobmesse auf Panels im Eingangsbereich und im Vortragsareal. 

Frank Plechinger auf Tauchstation im Büro von chili personal in Dachau
Frank Plechinger von chili personal in München/Dachau

Zack - und Kopf einziehen:
Wer kennt´s?

Vor Ort Termin bei chili personal in Dachau. Ich hab mich total darauf gefreut und im November war es endlich soweit, dass wir loslegen konnten. Alles schick und entspannt, … biiis ich einen „Knipsapparat“ raushole und loslege, denn schließlich braucht man für eine Webseite auch Bilder.

Ich gehe in Position und checke die „Motiv-Lage“ und ZACK! Köpfe werden eingezogen und keiner mag mich mehr angucken 🙂 Dabei tut fotografieren ja gar nicht weh!!! Ein Phänomen, das ich immer wieder erlebe, möchte ich hier einfach mal ansprechen. Weil ich selber die Frau hinter der Kamera bin, mag ich es auch nicht, wenn man mich knipst. Darum kann ich das totaaaaal verstehen. Aber es hilft halt nix – und da ist eben humorvolle Hartnäckigkeit gefragt, bis alles im Kasten ist. 

Was dabei herausgekommen ist, seht ihr auf der niegelnagelneuen Webseite, auf der auch alle chili-Clips zu finden sind:

Klassikwärmflasche PLANT von Hugo Frosch mit einer von der Raum-V GmbH entwickelten Produktbanderole

Eine ganz persönliche Lieblingssache:
Wärmflaschen „Made in Germany“

So hot! Sie sind in jedem Haushalt eine Selbstverständlichkeit und längst viel mehr, als ein langweiliges Alltagsprodukt: Wärmflaschen. Für uns ein „Dauerbrenner“, denn die Zusammenarbeit mit dem Premium-Wärmflaschenhersteller Hugo Frosch in Bayerisch-Schwaben dauert inzwischen ca. 15 Jahre an. Heute dürfen wir eine „grüne“ Innovation  vorstellen, die erst in Kürze zu haben sein wird:  Die Wärmflasche PLANT  mit Weichmacher aus Sonnenblumenöl.

Bereits als der erste Prototyp fertig war, ging es darum, eine Banderole für das Neuprodukt zu ersinnen, die auch für den internationalen Markt „funktioniert“ und damit auch das Image zu konkretisieren, das dieser neue Wärmespender verkörpert. 

Banderole Klassik plant - Englische Version

Gleichzeitig musste erstes Kommunikationsmaterial entwickelt werden für die Vorstellung auf einer Messe. Darüber hinaus durften wir den Pressetext zum Produktlaunch erstellen.

Image-Clip mit München-Flair

Mit der chili personal GmbH aus München/Dachau verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit. 

Bayerisch, bodenständig und weltoffen – das ist die Devise bei den Personalprofis und das verbindet uns auch ein Stück weit. UND – Menschen sind für die „chilis“ keine Ressource, sondern wertvoll. Das ist nicht so dahergeschwafelt, sondern Fakt. So muss es sein – finden wir.

Recruiting-Clips für die Zeitarbeits- und Personalvermittlungsprofis aus München/Dachau

Dieser Clip ist gehört zu einem „Clip-Kit“: Mehrere Recruiting-Movies, die zusammengehören und im gleichen Look & Feel unterschiedliche Bereiche aufgreifen. 

Für alle Clips liefern wir auch passende Schnittfassungen für den Einsatz im Social Media Bereich. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

requisimus - ein internationaler Recruiting-Clip

Unser Kunde requisimus bietet hochkarätige Dienstleistungen für namhafte Global Player an und ist ein attraktiver Arbeitgeber für Experten, die digitale Lösungen entwickeln – und genau diesen Spirit sollte der Recruiting Clip transportieren. In ca. 30 Sekunden… 

Hört mal hin – durch die Stimme bekommt dieser Clip das „special something“. 

Es gibt auch eine deutsche Sprachfassung zu sehen auf unserem Youtube Kanal… 

Rechtsanwältin Carmen Ihm
Rechtsanwältin Carmen Ihm, Ingolstadt

Mandant:innen im Mittelpunkt:
Eine Kanzlei-Webseite, die sich um die ersten Fragen "kümmert" und den Vertrauensfaktor ernst nimmt

Wer auf der Suche nach einem Rechtsbeistand ist, hat selten eine komfortable Situation. Vieles schwirrt durch den Kopf und man möchte sich mit seinem Anliegen gut aufgehoben fühlen. Dessen ist man sich in der Kanzlei von Rechtsanwältin Carmen Ihm sehr wohl bewusst.  In vielen gemeinsamen Gesprächen haben wir ein Konzept entwickelt, das „einen Schritt“ auf die Mandant:innen zugeht. 

Bei der Realisierung haben wir auch großen Wert darauf gelegt, dass die menschliche Komponente ebenfalls spürbar wird, die dieses Kanzlei-Team auszeichnet. Auch das Logo bekam ein Refresh.

Eine super schöne Zusammenarbeit die sich – wie wir meinen – auch in der Webseite widerspiegelt: 

RESPONSIVE Webseite kurz erklärt

Wenn die Webseite kapiert, wo sie angeguckt wird, dann nennt man das „responsive“.

Damit das nicht nur auf dem PC, sondern auch bei mobilen Endgeräten gut aussieht, muss man als Webseiten-Entwickler:in von den ersten Arbeitsschritten an mitdenken.

Das geht bei den Überschriften los – und hört  bei der Auswahl des Bildmaterials noch längst nicht auf. Dazwischen immer wieder den Modus wechseln und testen, testen, testen … 

Noch wichtig:

Die Navigation muss immer passen. Das meint in diesem Fall: sich ANpassen. Wenn der Platz nicht da ist (wie am PC, wo die ganze Breite zur Verfügung steht), muss sie „wissen“, dass sie im entscheidenden Moment ein „Burger“ zu sein hat. 

Worauf es sonst noch ankommt, das erklären wir gerne im persönlichen Gespräch.

Wer Lust hat, kann die neue Webseite von Frankl-HR  besuchen und ein bisschen scrollen, klicken, wischen… 

Ein 30 Sekunden-Movie für Frankl HR

In knackigen 30 Sekunden ein Unternehmen und seine Tätigkeitsfelder vorzustellen und dabei nicht steril zu wirken:

Das ist hier perfekt gelungen!

Ein Mini-Movie sagt mehr, als 1.000 Worte….

Weil gutes Essen Leib und Seele zusammen hält ....

Wer kennt das nicht? Mal wieder keine Ahnung, was man kochen könnte… 

Gut soll es schmecken, gesund soll es sein – ja, und schnell gehen soll es auch…  hmmm….

Weil uns die Ideen eigentlich nie ausgehen, dachten wir uns: Warum nicht „LIEBLINGS-REZEPTE“ sammeln und kostenlos zum Download zur Verfügung zu stellen.  Nach und nach füllen wir unser „Schatzkästchen der Köstlichkeiten“ mit immer neuen Rezepten, die irgend einen Bezug zu Abensberg oder unserer Gegend hier haben. Quer Beet – so ist für jeden Geschmack etwas dabei. 

Greift zu – der virtuelle Tisch ist gedeckt für euch!

Tatort: Hopfengarten ....

Astrid Englmeier im Hopfengarten

Das Wetter wollte einfach nicht mitspielen, aber das brachte uns nicht aus der Ruhe.  Beim Hopfazupfa ist es halt ganz oft so, dass aufgrund der Witterung die Bodenverhältnisse nicht gerade ein Traum sind… deshalb gibt es ja so tolle Teile, wie den Hopfenladewagen von Landtechnik Bogdan, mit besonders viel Bodenfreiheit.

Ein herzliches Dankeschön an Michael Geltl und seine Schwester Sandra. Ich durfte nicht nur die super Gummistiefel benutzen, sondern wurde auch zum Einsatzort chauffiert.

Wir hatten trotzdem unseren Spaß und der Clip fetzt! 🙂 

We proudly present:
HLW 210

Starkes Equipment von Landtechnik Bernd Bogdan für die Hopfenernte. 

In der Hallertau weiß man das zu schätzen. 

Ein Clip, der perfekt zur Kanzlei passt

Das Thema „Vertrauen“ ist wichtig, wenn es darum geht, sich an eine Anwaltskanzlei zu wenden. Gerne möchte man schon im Vorfeld einen Eindruck bekommen, mit wem man es zu tun hat. 

Eine super schöne Zusammenarbeit mit einem engagierten Kanzlei-Team.  Aktuell entwickeln wir gerade die neue Webseite, in der dieser Clip zu sehen sein wird. 

Hier ein FLYER den wir für Barbara Weid entwickeln durften:

Hier eine BROSCHÜRE die wir für Landtechnik Bogdan entwickeln durften:

Einige CLIPS die wir für unsere Kunden produzieren durften:

Was aus spontan gefilmtem
Videomaterial alles entstehen kann

Beim Fototermin vor Ort hat Astrid Englmeier spontan „draufgehalten“ – und damit war die Idee geboren für diesen Clip. Die dazu gehörige Webseite könnt Ihr hier sehen: 

Dynamischer Image-Clip
in zwei Sprachfassungen
mit internationalem Flair

Am Beispiel dieser englischen Sprachfassung kann man sehr schön sehen, wie viel es ausmacht, dass wir mit Stephen Linder nicht nur einen tollen Kollegen haben, der das produziert hat, sondern auch mit professionellen Sprechern zusammen arbeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook-Clip
der auch für Instagram aufbereitet wurde

Meistens ergeben sich bei der Produktion von Image-Clips Ideen und Material für die Verwendung in Sozialen Medien. 

Wie dieser Clip, der zusammen mit weiteren, auch auf Youtube zu finden ist.